PRESSESTIMMEN - Plastic Planet

• "Eindringliche Botschaft, humorvoll verpackt" - STERN

• "Seit dem Film „Plastic Planet" weiß die Welt, dass die Meere voll sind mit Plastikmüll." - Die Presse

• "INTELLIGENT, WIDE-RANGING, METHODICALLY RESEARCHED. PLASTIC PLANET is that rare call-to-action documentary that might rouse viewers to do something." - VARIETY 

• "Mit Authentizität und Beharrlichkeit zeigt Boote, was es mit dem allgegenwärtigen Kunststoff auf sich hat." - Die Zeit

"Katastrophenfilm der ganz anderen Art" - 3SAT

PRESSEHEFT 

PRESSEHEFT zum Download

    

PRESSEINFORMATION

Auf der Liste der erfolgreichsten Dokumentarfilme aller Zeiten rangiert PLASTIC PLANET im Jahre 2017 auf Platz 65. In China ist zählt der Film zu den zehn wichtigsten Umwelt-Dokus der Welt.   

 

PRESSEBERICHTE

• VARIETY: "Review: Plastic Planet, Plastic Planet" is that rare call-to-action documentary that might rouse viewers to do something", 28.10.2009

• DIE WELT "Österreichs Michael Moore kämpft gegen Plastik", 25.02.2010

• INDIEWIRE: "Werner Boote Jump Starts a Revolution", 11.01.2011 

LE MONDE MAGAZINE: "Plastique, l'ennemie intime", 19.09.2010

• Interview Werner Boote in holländischer Sprache: "regisseur Werner Boote versus de kunststofindustrie" (Guido.be 18/04/2011)

• GEO KOSMOS über das Experiment Keinheimfuerplastik.

• ARD Kulturzeit "Katastrophenfilm der ganz anderen Art" (Youtube)

• SUEDWIND MAGAZIN SPEZIAL: "Thema Plastik"

• DER STANDARD "Schon mein Lehrer hat mein Misstrauen geweckt" (23/09/2009)

• WIENER ZEITUNG "Vieles ist ohne Plastik nicht möglich" (01/10/2009)

• economy austria "Darf´s ein Plastiksackerl sein?" (19/11/2009)

• DIE ZEIT "Odyssee durch unsere Kunststoffwelt" (26/02/2010)

• STERN "Die Erde erstickt im Kunststoffmüll" (25/02/2010)

"Eindringliche Botschaft, humorvoll verpackt" (aus STERN 25/02/2010)

• SPIEGEL "Boote ist für den Film durch die ganze Welt gezogen" (25/02/2010)  

•  DER STANDARD "Wenn Sie diesen Film gesehen haben, werden Sie nie wieder aus einer Plastikflasche trinken" (20/09/2009)

• HAMBURGER ABENDBLATT "Pausenbrot gehört in die Papiertüte" (2010) - "sehenswerte Dokumentation"

• Der Standard "Unzählige kritische Studien" (27/06/2010) 

• DER STANDARD "In PLASTIC PLANET findet Regisseur Werner Boote erstaunliche Fakten und deckt unglaubliche Zusammenhänge auf."

• GEO "Filmtipp: Plastic Planet" (25/09/2010)

• ORF Club 2: "Alles Plastik" (04/10/2011) Werner Boote zu Gast in der österreichischen Diskussionssendung 

• Werner Boote im Interview mit SEA Award (Christina Weidinger, 2011).

• 3SAT über Plastic Planet "Katastrophenfilm der ganz anderen Art"

• TV-Beitrag ORF Newton "Plastik im Blut" auf YouTube "Blutproben von 40 KinobesucherInnen"

• Es gibt unzählige Berichte über plastikfreie Selbstversuche nach "Plastic Planet" zB Landtagsabgeordnete Christiane Brunner oder Familie Krautwaschl

• TYT Network - Jonathan Kim talks about Plastic Planet in ReThink "Review and Discussion"

• Film Journal International - Both humorous and horrifying, this documentary drives home the point that we are dying from our own materiality.

• NPR Movie Review "Wrapped Up in A Deadly Addiction" (2011)

• LE MONDE "Plastic Planet" : le chant toxique du styrène"

• DIE PRESSE Konzern leitete Plastik in die Donau (30/03/2014) Seit dem Film „Plastic Planet" weiß die Welt, dass die Meere voll sind mit Plastikmüll. 

 

movies/de/PlasticPlanet/PP_SpanischeZeitung.jpeg

 

PRESSEMEINUNGEN

• Ohne die krawallige Herangehensweise eines Michael Moores, dafür mit Authentizität und Beharrlichkeit zeigt Boote in Plastic Planet , was es mit dem allgegenwärtigen Kunststoff auf sich hat. (aus Die Zeit 26/02/2010) 

• Die Dokumentation ist das Ergebnis einer weltweit gründlichen Recherche. Es ist Boote nicht nur gelungen, Big Boss John Taylor vor die Kamera zu holen, sondern auch viele renommierte Wissenschaftler - unter anderem die bekannte Genforscherin Patricia Hunt und den Zellbiophysiker Scott Belcher, der nachgewiesen hat, dass Bisphenol A in kleinsten Dosierungen die Hirnentwicklung beeinflussen kann. Staubtrocken kommt "Plastic Planet" trotzdem nicht daher, sondern mit einer überraschenden Portion Witz. Nach dem Motto: Humor ist, wenn man trotzdem lacht. (aus STERN 25/02/2010)

• Werner Boote: "Ich fungiere derzeit als eine Art Ombudsmann. Die Leute fragen mich: Wir haben PVC-Wasserleitungen, was sollen wir tun?" (aus Wiener Zeitung 01/10/2009)

• Einer der eindringlichsten Momente des Filmes entsteht allerdings zum Schluss, wenn eine Weltkugel aus Plastik zu sehen ist, die sich zur Melodie eines berühmten Kinderliedes dreht und man sich fragt: Sind wir gemeint? Sind wir Bruder Jakob? Schlafen wir noch? (aus Die Zeit 26/02/2010) 

 

movies/de/PlasticPlanet/PP_ColoradoNah.jpeg

 

REAKTION DER KUNSTSTOFFINDUSTRIE

Im Geschäftsbericht 2011 PlasticsEurope Deutschland e.V. ist zu lesen: 

"Im Herbst zeigte das staatliche österreichische Fernsehen erstmals Werner Bootes Film „Plastic Planet“. Der ORF nutzte die mediale Stimmung und widmete dem Themenkreis Kunststoff/BPA/Vermüllung eine gesamte Schwerpunkt-Woche mit fast zehn Sendungen." -

Wie die Kunststoffindustrie auf den Film, seinen Erfolg und seine positive Bewertung durch die deutsche Filmbewertungsbehörde reagierte, finden Sie auf der Seite "Kunststoffindustrie reagiert".

movies/de/PlasticPlanet/RZ_Siegel_FBW_BW.jpg 

 Der Film wurde international ausgezeichnet und in über 80 Ländern gezeigt.

   

BERICHTE ÜBER DAS PLASTIKFREIE LEBEN 

Sandra Krautwaschl und ihre Familie starteten im November 2009 das - ursprünglich für ein Monat geplante - Experiment "Kein Heim für Plastik". Die Familie versuchte einen ganzen Monat lange ohne Plastik auszukommen. Das Projekt fand großes Medienecho und inspirierte viele Menschen, plastikfrei oder plastikbewusst zu leben. Nachdem das Experiment erfolgreich vorüber war, hielt Familie Krautwaschl an ihrer neugewonnenen Lebensqualität fest und lebt weiterhin plastikfrei. In ihrem Blog "Kein Heim fuer Plastik" und ihrem Buch "Plastikfreie Zone" berichtet Sandra Krautwaschl darüber. Mehr über das Experiment lesen Sie auf der Seite Plastikfrei Leben.

 

movies/de/PlasticPlanet/PP_keinheimfuerplastik.jpeg

 

Hier einige TV-Berichte über das plastikfreie Leben:

   • PULS 4 TV Bericht Kein Heim für Plastik 

   • Europamagazin Leben ohne Plastik

   • Planet Wissen Eine Familie probiert´s aus

   • ZDFinfo: "Zwei Familien auf neuen Wegen"

   • RTL Exklusiv: "Leben ohne Plastik"

   • ZDF  Kein Heim für Plastik

 

 

BERICHTE ÜBER MENSCHEN, DIE PLASTIKFREI LEBEN

Immer mehr Menschen entscheiden sich für ein plastikbewusstes oder gar plastikfreies Leben. Längst kann man von einer logischen Entwicklung oder im schlechtesten Fall von einem Trend sprechen. Für Menschen, die plastikbewusst leben, gibt es die Bezeichnung "plasticarians" im Wörterbuch. Finden Sie bitte in der Folge einige Presseberichte über Menschen, die sich für ein plastikbewusstes oder -freies Leben entschieden haben:

 

    • Familie Krautwaschl aus der Steiermark - Mehr dazu finden Sie auf der Seite "Plastikfrei Leben"

    • Nadine Schubert aus Haßberg, Bayerisches Fernsehen: "Haßbergerin lebt nahezu ohne Plastik"

    • Elisabeth Lederer und Landtagsabgeordnete Christiane Brunner, TV-Bericht: "Ohne Plastik"

    • Doris Koch, in ihrem Blog: "Mein Leben in der Plastikwelt" oder im ORF TV Bericht "Selbstversuch"

    • Katja, YouTube: "Wohnen ohne Plastik"

    • Familie Wagner aus Hamburg, TV-Bericht: "Plastik? Nein danke!" oder "EIn Leben ohne Plastik"

    • Aktion Hand in Hand, YouTube: "Einkaufen ohne Plastik"

    • Kindernetz, TV-Bericht: "Ein Tag ohne Plastik"

    • Johannas Landleben und Küche, "Mein Plastik-Experiment"

    • Piepmatz TV "Plastikfreier Leben"

    • Barbara Breuer, TV-Bericht Lokalzeit Aachen "plastik- und plastiktütenfrei"

    • Robert Zabloschi

    • Katrin Schülers plastikfreies Geschäft: "Plastikfreie Zone" - mehr dazu auf der Seite Plastikfrei Leben    

    • Familie Böke aus Köln, "Der große Haushaltscheck: Plastik - Alleskönner oder Teufelszeug?" 

    • Susan Rößner aus Hainichen, "Hainicherin sagt Plastik den Kampf an" (Freie Presse 8/2015)

    • SchülerInnen probieren ein Leben ohne Plastik (KURIER 8/2015)

    • Andreas Arnold aus Friedberg beschließt: "Kein Platz für Plastik" (Wetterauer Zeitung 8/2015) 

    • Stella Meyer´s Blog "Leben ohne Plastik" bietet Tipps zur Plastikvermeidung (Berlin)

    • Michael Saria Selbstversuch "Weniger Plastikmüll" (Kleine Zeitung 5.Juni 2018)

 

 

BERICHTE DARÜBER, WAS DER FILM BEWIRKTE

Unzählige Menschen lassen sich von "Plastic Planet" inspirieren. Zum Beispiel viele KünstlerInnen. Lesen Sie darüber auf der Seite Kreativ nach "Plastic Planet". Auch AktivistInnen (Aktiv nach Plastic Planet) bis hin zu WissenschaftlerInnen, ErfinderInnen, Geschäftsleuten, PolitikerInnen.

 

 

 

WISSENSCHAFTLICHE ARBEIT ÜBER DEN FILM

Plastic Planet - Population Boom. Eine Gegenüberstellung. von Max Klimesch (Universität Wien)

dazu unzählige Diplomarbeiten, Facharbeiten, Schulaufsätze und Referate.

 

 

 

LESE-TIPP:

Was hat der Film bewirkt

   

INHALTSVERZEICHNIS

   DER FILM

     
 • Hauptseite                              • Produktionsinfo • Schulvorstellungen • Trailer & Teaser & Fotos
 • Kurzinfo • Interviewpartner • Filmvorführungen organisieren    • Gefahren von Plastik
 • Filminhalt • Dreharbeiten • Zitate aus dem Film • Arbeit mit der Kunststoffindustrie   
 • Presse • Produzent • Kontakte • Was geschah nach dem Film
 • Erfolge • Stabliste • Interview Werner Boote • DVD & Buch
       

   

   NACH DEM FILM

     
 • Häufige Fragen • Was hat der Film bewirkt    • Plastikfrei Leben • Werner Boote als Gast
 • Plastik - Das Material • Kreativ nach dem Film • Plastikfrei Einkaufen • Schulvorstellungen
 • Plastik - Neue Gefahren • Aktiv nach dem Film • Wie lebt Werner Boote  • Filmvorführungen
 • Reaktion Kunststoffindustrie   • Was kann ich tun • Bücher zum Film • Kontakte
       
 

   TRAILER

 

TEASER

 

IM WEB 

 

KONTAKTE

 • Trailer ansehen (deutsch)  • USA • Filmseite Österreich • Weltvertrieb
 • Trailer ansehen (Österreich) • Österreich      • Filmseite Deutschland • Kinoverleih Deutschland
 • Trailer (english) • Japan • Filmseite USA • Kinoverleih Österreich
 • Trailer (español) • Indien • Filmseite Frankreich • Kinoverleih USA
 • Trailer (français)   • Facebookseite Plastic Planet   
 • TV-Trailer   • Download (Flimmit)  
    • Watch on NETFLIX   
       

 

JETZT im Kino: THE GREEN LIE

 

 WERNER BOOTE FILME

     

  Kino

     
  • ALLES UNTER KONTROLLE • POPULATION BOOM • PLASTIC PLANET  
       

  TV

     
  • Morgenland im Abendland • Musik in der Luft • Andrea Bocelli • Was Sie immer schon über Österreich ...  
  • Bombensicher • Parsifal • Anouk • Und der Bus fährt weiter
  • 9/11 - Gestrandet in Neufundland • Der fliegende Holländer     • time4vienna • Geschichten vom Leben
  • SERIE: Kunst im Leben (12 Folgen) • Kurt Rydl • Mythos Ring • Wo der Tanz steht
       

 

Zurück zum Seitenanfang

Werner Boote | KONTAKT | Impressum