News

Topwert bei Ausstrahlung im ORF

07.10.2011

547.000 ZuseherInnen und 20 Prozent Marktanteil! Mit 26 Prozent Marktanteil (12-29 Jahre) wurden vor allem junge Zuschauer erreicht.

Rund um den vielfach ausgezeichneten Dokumentarfilm "Plastic Planet" von Werner Boote hat der ORF einen umfassenden TV-Schwerpunkt (weitester Seherkreis: 2,6 Millionen Zuschauer, das entspricht 36 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung) zum Thema "Alles Plastik" gestaltet. "Plastic Planet" feierte am 5. Oktober im Hauptabend von ORF eins seine TV-Premiere und das Publikumsinteresse war groß: Im Schnitt 547.000 Zuseherinnen und Zuseher (bei 20 Prozent Marktanteil) stellten sich den zum Teil erschütternden Erkenntnissen über die globalen Auswirkungen von Kunststoff. Besonders erfreulich: Mit je 26 Prozent Marktanteil (12-49 Jahre und 12-29 Jahre) und 25 Prozent Marktanteil (12-29 Jahre) wurden vor allem junge Zuschauer in großer Zahl erreicht. Mit diesen Marktanteilen wurde sogar der Dokumentarfilm "We Feed the World" aus dem Jahr 2007 übertroffen.

Nicht nur "Plastic Planet" erreichte am 5. Oktober einen Topwert: "Herbstzeit" mit Studiogast Werner Boote sahen 228.000 Zuschauer bei 28 Prozent Marktanteil, beim ganz im Zeichen der Verunreinigung der Weltmeere durch Plastik stehenden "Weltjournal" waren 303.000 Zuschauer bei 22 Prozent Marktanteil dabei, der anschließende "CLUB 2", in dem sich u. a. Werner Boote der Frage stellte "Können wir überhaupt noch nachhaltig leben?", erreichte 129.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 16 Prozent Marktanteil.

Stark genutzt wurden auch ORF-Informationssendungen zu den Themen Gaddafis Tod und zur Eurokrise: Den "Runden Tisch" zu den Ereignissen in Libyen sahen am 20. Oktober im Schnitt 381.000 Zuschauer bei 23 Prozent Marktanteil, die "ZiB 2 spezial" zum Eurogipfel am 23. Oktober erreichte 514.000 Zuschauer bei 21 Prozent Marktanteil.
[url=]Bericht Kundendienst ORFhttp://service.orf.at/unternehmen/zahlen/kasat1110.html

zurück/back

Werner Boote | KONTAKT | Impressum