News

Team wieder in Wien

01.12.2003

Die Propeller-Antonov hat ein minimales Sturmloch genützt und das Team sicher nach Yakutsk gebracht. Werner nennt die 6 Stunden Reise einen „sehr bewegten Flug mit einer Tiefkühltruhe über eine schier endlos wirkende Eiswüste“. Über Novosibirsk und Moskau sind sie schließlich Samstag in Wien angekommen. Heute ist bereits Dreh in der Wiener Staatsoper: Hautprobe „Der fliegende Holländer“

zurück/back

Werner Boote | KONTAKT | Impressum