Festivals und Auszeichnungen

 

 

THE GREEN LIE - DIE GRÜNE LÜGE:

 

BERLINALE - Internationale Filmfestspiele Berlin, Deutschland (15.-25.02.2018) 

movies/de/The Green Lie/GL_Berlinale_Logo_mini.jpg         Nominierung für den Glashütte Original Dokumentarfilmpreis

 

• CINEMAMBIENTE - Environmental Film Festival, Turin, Italien (31.05.-05.06.2018) 

movies/de/The Green Lie/GL_Lorbeeren_Cinemambiente.jpeg         Preis für "Umwelt und Soziales"

  

CPH:DOX - Internationales Dokumentarfilm Festival Kopenhagen, Dänemark (15.-25.3.2018)                

THESSALONIKI Internationales Film Festival, Griechenland (14.-23.3.2018)

BAFICI - Festivales de Buenos Aires, Argentinien (11.-22.04.2018) 

  Competencia Derechos Humanos

CINEMA PLANETA - Festival Internacional de Cine, Cuernavaca, Mexiko (24.-29.04.2018) 

ESPOO CINÉ - Internationales Film Festival, Espoo, Finnland (04.-13.05.2018) 

MILLENIUM DOCS AGAINST GRAVITY, Warschau, Polen (11.-22.05.2018) 

  Nominierung für den GREEN WARSAW AWARD

 

  

  

Preis für Morgenland im Abendland

 

Comenius Award für Morgenland im Abendland 

BERLIN: Die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien verleiht jährlich die Comenius-EduMedia-Auszeich­nungen für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende digitale Bildungsmedien. Die internationale Fachjury prämierte den Film Morgenland im Abendland.

 

 

Preise für Population Boom

 

Artistic Direction Special Award für Werner Boote

Beim International Scientific Film Festival 2014 in Rom, Italien, erhält Werner Boote den "Artistic Direction Special Award" für Population Boom

Green Me Award für Population Boom

Werner Boote erhält den Hauptpreis für den "Bester Dokumentarfilm" beim 7. Green Me Film Festival in Berlin im Vorfeld der Berlinale für Population Boom

 

Nomination Dokumentarfilmfestival CPH:DOX in Kopenhagen, FACT:AWARD.

 

 

UmweltMedienpreis für Werner Boote

 

UmweltMedienpreis 2010

Werner Boote gewinnt den deutschen UmweltMedienpreis 2010 für außergewöhnliche journalistische Leistung für Plastic Planet, überreicht durch die Deutsche Umwelthilfe.

 

 

Festivalteilnahmen und Preise für Plastic Planet

 

 

GOLDENE ROMY (Kurier) - Bester Kinodokumentarfilm
XIII Cinemabiente Environmental Film Festival in Turin, Italien
"International Documentary Competiton" - "Torino Provincial Student Council Award Special Mention"
Festivals: SAARBRÜCKEN (Filmfestival Max Ophüls Preis)
RIO DE JANEIRO (International Film Festival)
BERLINALE (Green Me Lounge)
KOPENHAGEN (CPH:DOX - international documentary film festival)
TEHERAN (Fajr International Film Festival)
AARHUS (Filmfestival)
VICTORIA (Film Festival)
KÖLN, BOCHUM, MÜNSTER ("Stranger Than Fiction" Dokumentarfilmfest)
OSLO ("Eurodok" European Documentary Film Festival)
TURNHOUT (Filmfestival "Open Doek" )
LEUVEN ("Docville" International Documentary Festival)
ITINÉRANCES (Festival Cinéma d´Alès)
PALIC (European Film Festival)
WIESBADEN (Atlantis Natur- und Umweltfilmfestival) 2. Preis
TURIN (CinemAmbiente - International Environmental FilmFestival)
TIGRE (Festival Internacional de Cine Ambiental)
LEEDS (International Film Festival)
PARIS (Festival International du Film d'Environnement)
ABU DHABI (Middle East International Film Festival)
WARSCHAU (Film Festival)
MAR DEL PLATA (International Film Festival)
SEVILLA (Festival de Cine Europeo)
HOF (Internationale Filmtage)  
NEUSTRELITZ (3. Naturfilmfestival Mensch! Natur!) Publikumspreis  
und SPECIAL SCREENING bei der
Klimakonferenz Cancun, Mexiko 2010

 

Preis für Dance On the Spot (Wo der Tanz steht)

 

 

Golden Prague, IMZ Brighton

 

 

Anerkennung für Parsifal - Indiana Jones und Richard Wagner

 

FIPATEL 2004, MIPCOM Cannes „Austria at its Best”

 

 

Anerkennung für Und der Bus fährt weiter

 

MIPCOM Cannes „Austria at its Best”

 

 

Auszeichnung für Der Fliegende Holländer - Feuer und Eis

 

INPUT Selection San Francisco 2005

DIAGONALE Graz, Filmfestval 2005
Nomination ViennaTV-Award 2004
MIPCOM Cannes „Austria at its Best“

  

Auszeichnungen 

für Kurt Rydl - Der Gladiator

 

 

     Nominierung Europäischer Fernsehpreis FIPA Biarritz 2003

  

off. Beitrag für die Emmy Awards 2003 (by ORF) IMZ, 

Golden Prague Festival, Prix Italia, Prix Europa

 

 

Preis für The Making of MQ Vienna

 

 

1. Preis deutsche Wirtschaftsfilmtage

 

 

Preise für MQ 2000

 

 

Österreichischer Staatspreis 2001
Silver Screen Award, The New York Festival 2001, „Winner of the Dolphin” in Deauville 2001/Frankreich; Saturn;
München,`01 „Award of Master” Sonderpreis der Jury für Beste Bildbearbeitung Tom Pohanka/k-effects

 

Preise für Gong

 

 

München, 2002 ”Award of Master“
1.Preis in Deauville, Frankreich
Bronze Worldmedal The New York Festival 2001
Saturn in Silber

 

Preis für Anouk – Sacrifice

 

 

 

 

„Best Video of the Year“ TMF Award national 1999

 

 

Preise für time4vienna

 

 

„Best Tourism-Film of the World” C.i.f.f.t. 1999
Saturn in Gold, Best Austrian Corporate Imagefilm Linz
Weitere Auszeichnungen in Berlin, New York, Estoril

 

Preise für Moments Of Emotion

 

 

Grand Prix Karlsbad
Österreichischer Staatspreis

 

 

Preis für The Spirit of ...

 

 

„Certificate for Creative Excellence“
US Int. Film and Video Festival 1996

 

 

Preise für Austria of Contrasts

 

 

„Winner of the Dolphin“ in Biarritz, Frankreich 1994
2 Finalist Awards The New York Festivals, 1.Preis Berlin 35.IFVC,
Award of Master, “Awards of State”, SAM Screening

 

  

Werner Boote | KONTAKT | Impressum