Und der Bus fährt weiter

 

Eine Filmsatire über die letzten wahren Opernfans in einem Bus.

 

Mit: Plácido Domingo, Hertha Haider, Rudolf Szokoll, Christa Mayer, Elite Tours und vielen anderen. 

Produziert von Felix Breisach Medienwerkstatt für ORF und 3SAT (58 Minuten) 2004 

 

Keine Reise ist ihnen zu weit, kein Aufwand zu groß, um den Sänger oder die Sängerin ihrer Gunst live zu erleben. Regisseur Werner Boote begleitete eine Gruppe Opernliebhaber auf einer ihrer Reisen nach Italien.


Inspiriert von Fellinis „E la nave va“ präsentiert Boote eingefleischte Opernfreaks und -kenner in ihren Privatwohnungen und zeigt sie auf einer ihrer Busreisen anlässlich des 100. Jahrestages der Uraufführung von Giacomo Puccinis "Madame Butterfly". Auf dem Weg nach Torre del Lago wird sogar noch rasch in Genua angehalten und die Aufführung "Der Liebestrank" von Gaetano Donizetti besucht.

 

movies/de/Und_Der_Bus_faehrt_weiter/bus02.jpg 

Opernliebhaber singen und fachsimpeln in jeder Lebenslage

 

Schon die Fahrt steht im Zeichen der Oper - während der Bus durch die italienischen Tunnel braust, werden Arien geträllert und es kommt zu heftigen Fachsimpeleien. 

„Ich bin seit 27 Jahren mit Opernreisen unterwegs und ich bin noch immer die Jüngste im Bus!“ wirft eine Opernfreundin den Mitreisenden hin und entfacht eine Diskussion über den Untergang der Oper. 
Auf liebevolle Weise zeigt Boote Menschen, welche ihre Leben vollends auf Oper eingestellt haben und die Gabe besitzen, sich in die Oper zu flüchten und den Alltag weitestgehend zu vergessen.

 

Neben einer Freiluftaufführung von "Damen bei Puccini" in Torre del Lago mit den bekanntesten Puccini-Arien, bietet eine moderne "Butterfly"-Inszenierung mit Plácido Domingo als Dirigent neben Kunstgenuss auch Zündstoff für Streit und Tränen unter den Busreisenden.

movies/de/Und_Der_Bus_faehrt_weiter/bus03.jpg

Plácido Domingo und Opernliebhaberin Hertha Haider in Torre del Lago

 

Presse: 

Dietmar Pribil schreibt in der Tageszeitung KURIER über den Film:

"Langfristig bleibt zu hoffen, dass im ORF die Erkenntnis die Runde macht, wonach Niveau und Unterhaltung vereinbar sind. Zuletzt bewiesen durch Werner Bootes Film "Und der Bus fährt weiter - Die letzten wahren Opernfans."

 

"Und der Bus fährt weiter" ist ein Film über Autogrammjagen und Anhimmelung - über Leidenschaft und Einsamkeit.

Dieser Film trägt die Oper zu Grabe und lässt sie mit den bekannten „unter die Haut gehenden“ Melodien der italienischen Oper wieder auferstehen.

  

Stabliste:

Gestaltung: Werner Boote

Kamera: Thomas Kirschner

Kameraassistenz: Dominik Spritzendorfer

Ton: Josed Bizai

Schnitt: Michaela Müllner

Farbkorrektur: Tom Varga

Tonmischung: Thomas Kathriner

On-line: Cine Coop

Produktionsassistenz: Martin Herz

Produktionsleitung: Florian Brandt

Produzent: Felix Breisach

Redaktion: Heidelinde Rudy

 

DVD bestellen bei: 

Felix Breisach Medienwerkstatt

 

 WERNER BOOTE FILME

     

  Kino

     
  • ALLES UNTER KONTROLLE • POPULATION BOOM • PLASTIC PLANET  
       

  TV

     
  • Morgenland im Abendland • Musik in der Luft • Andrea Bocelli • Was Sie immer schon über Österreich ...  
  • Bombensicher • Parsifal • Anouk • Und der Bus fährt weiter
  • 9/11 - Gestrandet in Neufundland • Der fliegende Holländer     • time4vienna • Geschichten vom Leben
  • SERIE: Kunst im Leben (12 Folgen) • Kurt Rydl • Mythos Ring • Wo der Tanz steht
       

 

 

Zurück zum Seitenanfang

Werner Boote | info@wernerboote.com | Impressum